SITEMAP
IMPRESSUM

Otto Stöckl - INFOS & Stories


Wiener Qualitätssiegel

Top-Lehrbetrieb 2020 - 2023

2019 haben wir das Wiener Qualitätssiegel "Top-Lehrbetrieb 2020-2023" erhalten. Damit haben wir die Bestätigung von "höchster Stelle", dass wir alles richtig machen in der Lehrlingsausbildung. Wenn wir so weitermachen (oder noch besser werden), ist unsere Lehrlingsausbildung auf einem Standard, den es nicht oft in Wien oder sogar in Österreich gibt. Lehrlingsausbildung ist eine Investition, die sich lohnt. Das ist unsere Philosophie. Kompetente und verlässliche Arbeitskräfte, die "von der Pike auf" diesen Beruf erlernen, sind der Lohn und der Verdienst aller, die in der Lehrlingsausbildung mitwirken. Wir sind sehr dankbar, dass unsere Mitarbeiter diese Philosophie mittragen und unser Unternehmen zu einem Top-Lehrbetrieb gemacht haben!





Abschied

Unsere Pensionäre

Es sind noch nicht viele Mitarbeiter bei der Firma Stöckl in Pension gegangen seit Jänner 2013, seit es unsere neue Website gibt. Aber es werden in den nächsten Jahren immer mehr werden.
Schließlich gibt es das Unternehmen schon mehr als dreißig Jahre und viele Mitarbeiter begleiten uns bereits Jahrzehnte lang. Unser Tipp für alle unsere Pensionäre: Im Ruhestand nicht stehen bleiben sondern ruhig weiter gehen!

 WIR BEDANKEN UNS FÜR DIE LANGE MITARBEIT BEI ...



exkursionexkursion

Ärzte ohne Grenzen

Ausstellung mit unseren Lehrlingen

Wir haben uns gedacht, dass es für unsere Lehrlinge interessant sein könnte, etwas über die Menschen und Tätigkeiten der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ zu erfahren. Diese setzen sich täglich zur Aufgabe, die medizinische Versorgung der Menschen in Krisen- und Kriegsgebieten unter sehr gefährlichen Umständen zu gewährleisten. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, unsere Jugend darauf aufmerksam zu machen, dass es Länder gibt, wo es das Recht auf Gesundheitsversorgung, wie sie für uns selbstverständlich ist, nicht gibt und zehntausende Menschen nur einen Arzt haben. Dass diesen Menschen lebensnotwendige Medikamente fehlen. Und dass es eben diese Ärzte gibt, die manchmal unter Lebensgefahr diesen Menschen helfen.

Im Oktober 2019 wurden wir in zwei Gruppen durch die Ausstellung am Karlsplatz geführt, die aus verschiedenen Stationen bestand. So gab es zum Beispiel ein Zelt, in dem über Impfstoffe und Impfkampagnen aufgeklärt wurde. In einem anderen Zelt, konnten die Lehrlinge etwas über die hoch ansteckende Krankheit „Cholera“ erfahren. Man konnte sich sogar ein richtiges Operationszelt ansehen, welches innerhalb von ca. 15 Minuten in Krisengebieten einsatzfähig ist.

Unsere Lehrlinge staunten, wie schnell die Hilfsteams von „Ärzte ohne Grenzen“ an verschiedenen Einsatzorten eintreffen können. Außerdem stimmte es viele Lehrlinge sehr nachdenklich, unter welchen Bedingungen Menschen in anderen Ländern leben und wie teuer Medikamente sein können, wenn diese Kosten nicht durch ein funktionierendes Sozialsystem übernommen werden.



socialvolunteeringsocialvolunteering

Corporate Social Volunteering

Lehrlings-Sozialprojekt mit Obdach Wien


Die Ausbildung unserer Lehrlinge besteht nicht nur aus der fachlichen Bildung der Jugendlichen. Wir möchten unseren Lehrlingen mehr mitgeben. Nämlich die Möglichkeit ihre persönlichen und sozialen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Deshalb haben wir uns entschlossen, ein Sozialprojekt mit Obdach Wien zu organisieren. Obdach Wien ist die größte Organisation der Wiener Wohnungslosenhilfe und unterstützt obdach- und wohnungslose sowie geflüchtete Menschen bei ihrem Neubeginn. www.obdach.wien

Mit diesem sozialen Engagement möchten wir Lernprozesse, Empathie, Offenheit, Perspektivenwechsel, Verantwortungsbewusstsein und Kommunikation fördern.

Hier könnt ihr ausführlich über unser Sozialprojekt nachlesen und unten seht und hört ihr, wie viel Spaß es allen Beteiligten gemacht hat.
Dieses Projekt wird weitere nach sich ziehen: Wir wollen dieses soziale Engagement mit allen Mitarbeitern des Unternehmens fortsetzen. Wir werden darüber berichten!






News Weihnachtsspenden 2018News Weihnachtsspenden 2018

WEIHNACHTEN 2018

Spenden statt schenken

Unsere vor einigen Jahren entstandene Idee, zu spenden anstatt zu schenken, hat sich bei allen Beteiligten bestens bewährt.
Wir tun so weiter - unsere diesjährigen Spenden gehen an:

Sterntalerhof: Die Spende ist unsere Leistung: Wir haben für den Kreativ-Pavillon im Sterntalerhof die Elektroinstallation unentgeltlich durchgeführt. Freude für Kinder, deren Morgen in den Sternen steht. www.sterntalerhof.at

Obdach Wien und unsere Spende unterstützen Menschen beim Überleben auf der Straße und bei ihren ersten Schritten aus der Obdachlosigkeit. www.obdach.wien

Danke, dass Sie sich am schönsten Geschenk, das man geben kann, beteiligt haben: Nächstenliebe. Danke für die gute Zusammenarbeit!


Freudig erwarten wir die Heilige Nacht.

Ob sie auch uns etwas heiliger macht?

Wenn sie kommt - die Weihnachtszeit,
wird sie ein Hoffen in uns erwecken.
Das Land trägt vielleicht ein weißes Kleid;
Wir werden Geschenke im Schrank verstecken.
Wir wollen unser Hoffen weitertragen
und mit Gaben auch all jene bedenken,
die so gar keine Hoffnung mehr haben
und nichts wissen vom Geben und Schenken.

Tragen wir das Licht der Zuversicht
dorthin wo die Dunkelheit waltet,
damit kein Herz uns mehr zerbricht
und keine Seele mehr erkaltet.
Und wenn wir Blicke sprechen lassen,
die ein Lächeln zaubern auf ein Gesicht,
werden wir auch Ungesagtes erfassen.
Das Lächeln allein ist schon das Gedicht.

Christa Bacovsky

 LESEN SIE MEHR ÜBER UNSERE "SPENDEN STATT SCHENKEN" AKTIONEN DER VERGANGENEN JAHRE ...



131218_lehrlingscasting

Lehrlings-Casting

Neue Wege für Lehrlinge

Wir sind stets auf der Suche nach jungen Menschen die an einer Lehre bei Otto Stöckl interessiert sind. Deswegen haben wir die Chance ergriffen und im Oktober 2018 am Lehrlingscasting des BFI teilgenommen. Lehrlingscasting hört sich interessant an oder? Das war es auch! 31 junge Burschen und ein Mädchen stellten sich einen Tag lang verschiedenen Herausforderungen, einem Mix aus theoretischen und praktischen Übungen, einem persönliches Gespräch und einem Koordinationstest – und das alles unter der Beobachtung einer Jury aus Unternehmern und Vertretern der WKO. Ziel des Lehrlingscastings ist es, Jugendliche und Betriebe zusammenzubringen oder anders ausgedrückt: Den Jugendlichen eine Lehrstelle zu verschaffen und den Betrieben junge und motivierte Menschen anzubieten.

Wie positiv das Lehrlingscasting bei uns, bei anderen Unternehmen und den Jugendlichen angekommen ist, zeigen folgendes Video und der „Kurier“-Artikel.






NEWS / BUSINESS RUN 2017NEWS / BUSINESS RUN 2017

businessrun

Das Team von Otto Stöckl beim
Wien Energie Business Run

7 Teams/ 21 Teilnehmer - energiegeladen beim Wien Energie Business Run am 5. September 2019.

Dabeisein und das gemeinsame Erlebnis mit dem Team zählen!
 www.businessrun.at



Ökogas


Seit März 2019 beziehen wir über die Ökostrom AG ein Gasprodukt mit einem 5%igen Anteil an Biogas – dieses Wärmeprodukt nennt sich gas future. Auch der fossile Anteil dieses Gases kommt zu 100 % aus Österreich (Salzburg), d.h. es wird ohne Tiefsee- und Arktisbohrung und damit 100 % frackingfrei gewonnen. Fracking: Eine Methode zur Erdöl- oder Erdgasgewinnung, die aufgrund des Chemikalieneinsatzes eine Verunreinigung des Grundwassers zur Folge hat.

Biogas entsteht in einem komplexen Prozess durch die Vergärung von organischen, erneuerbaren Rohstoffen. Mit dem Bezug des Produktes gas future fördern wir außerdem die innovative Windgas-Technologie. So wird ein Beitrag zur langfristigen Umstellung der Wärmeerzeugung von fossilem Erdgas zu sauberem Wasserstoff geleistet.

Windgas – was steckt dahinter? Überschüssiger Windstrom wird genutzt, um den chemischen Prozess der „Elektrolyse“ auszulösen, bei dem Wasser in seine Grundstoffe – Wasserstoff und Sauerstoff – aufgespalten wird. Der Wasserstoff wird in das bestehende Erdgasnetz eingespeist und so in die Haushalte transportiert. Das Produkt ist eine leistbare Alternative zu fossilem Erdgas. Indem wir fossiles Erdgas schrittweise durch erneuerbares Gas ersetzen, gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Energiewende.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen: https://oekostrom.at/gas/gas-mit-zukunft





News CO2News CO2

die echte Alternative

oekostrom®

Seit Jänner 2013 bezieht unser Unternehmen Ökostrom - mit dieser Entscheidung möchten wir nicht nur volles Engagement für die Energiewende zeigen, sondern auch aktiv die Stromerzeugung aus heimischen erneuerbaren Energiequellen fördern.

Alleine im Jahr 2018 konnten wir dadurch 19.647 kg CO2 einsparen - das entspricht jener Menge an CO2, die ein Kleinwagen auf einer Strecke von 140.083 Kilometern, also 3,43 Mal der Länge des Äquators, verursacht hätte.

Der Strom, der bei uns aus der Steckdose kommt, ist im Wesentlichen der gleiche wie davor, jedoch ist die Art der Stromerzeugung unterschiedlich. Wo oekostrom® drauf steht, ist auch wirklich Ökostrom drin - 100 % Strom aus den erneuerbaren Energiequellen Wasser, Biomasse, Wind und Sonne. Direkt von unabhängigen Ökostrom-Erzeugern aus ganz Österreich.

Klima- und Umweltschutz bedeutet für uns nicht Verzicht, sondern ist vielmehr ein Gewinn an Lebensqualität und Teil unserer verantwortungsvollen Unternehmensführung.

Der Bezug von 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist für uns einer der effektivsten Schritte zum Klimaschutz. Mit oekostrom® reduzieren wir unsere CO2-Emissionen erheblich und nutzen schon heute Wind-, Bio- und Solarenergie in richtungweisendem Ausmaß.

Über oekostrom®: www.oekostrom.at
Wollen Sie auch umsteigen?
Hier anmelden!

Bericht über Otto Stöckl Elektroinstallationen im Ökostrom-Power-Magazin (Seite 6)
Download PDF



technologie / multimedia

Otto Stöckl hat eine neue Serverlandschaft!

Gemäß dem stetigen Personalzuwachs wuchs auch unsere IT-Umgebung immer weiter - allerdings verlief dies nicht in so geordneten Bahnen und baute sich zu einer zusammengewürfelten Serverlandschaft auf.

Die Erneuerung der Hardware stand aus garantietechnischen Gründen an und zur Erhöhung der Ausfallsicherheit. Dank der neuen, deutlich wartungsärmeren IT-Umgebung profitieren wir von reduzierten Servicekosten.

Außerdem ist unsere IT auf ein weiteres Wachstum ebenfalls bestens vorbereitet: Schließlich lässt sich der Serverpool sehr einfach um weitere Server- und/oder Speicher-Ressourcen erweitern, sodass mit einer Gesamtspeicherkapazität von bis zu 360 Terabyte zu rechnen ist.

In unserer bisherigen IT-Umgebung gab es immer wieder Ausfälle, die die Arbeit unterbrochen hat. Mit den neuen Systemen haben wir nun eine Basis geschaffen, die deutlich robuster und sehr ausfallsicher ist - die Investition hat sich also gelohnt und macht sich für uns Tag für Tag bezahlt. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt ist die Stromersparnis. Alles in allem kommen wir bei unserer IT mit einem Drittel weniger Energie aus.

Lesen Sie mehr...


SERVICES
 24h - STÖRUNGSDIENST
 INFOS & STORIES
 ENERGIEBERATER
 JOBBÖRSE
 DOWNLOADZONE
 PARTNER
 FEEDBACK
 DATENSCHUTZ
KONTAKT
Steingasse 23, 1030 Wien
T +43 1 810 90 45 0
F +43 1 810 90 45 85
E office@otto-stoeckl.com